Wortgarage

Galerie des Septembers



in der galerie von geschlossenen tagen und angebrochenen stunden schwarze sonnenblumenschirme brüchige blattflügel ein aufkommendes licht am späten fenster herzparaden der fluss entzweit die eigene stille reisst schrunden über die glättung des sommers aus der ferne grüsst jemand herrn blau hinter dem haus fallen flaggen in sich zusammen die zärtlichkeit der ungeblühten blumen ihr vergehen der stundenlang erstarrte schmetterling ein unbeschriebener blauer fleck zwischen den grauglaswolken und sonst nichts was bedenklich wäre die liebe eine rechenaufgabe wäre die welt immer ein dilemma aus bilanzen und ernüchterungen und falschen gewinnen so aber bleibt der lichtflur zwischen den blatthaltern und der kalt polierte mond in der nacht kann nichts anhaben wir hüten uns vor dem schlaf und halten die nacht wenn sie vergeht bleibt die liebe ein ungewisses ein unbedingtes eine tiefe wider das regengrün



Hermann Josef Schmitz


Und einige interessante Bilder aus Solothurn, die auf den zweiten Blick entdeckt wurden ...

solothurn 01



solothurn 02



solothurn 03



solothurn 04



solothurn 05



solothurn 06



solothurn 07



solothurn 08



solothurn 09



solothurn 10



4.9.12 07:18

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Karin A. (4.9.12 14:18)
Ja, lieber Herr Blau Spannendes hast du mit Deiner Kamera in Solothurn eingefangen. Gerne würde ich mich nun auf die Suche begeben...
Für den Moment lasse ich Dir herzliche Grüsse hier... auch für Frau Grün!
Alles Liebe
Karin


herbst.zeitlosen / Website (4.9.12 19:56)
Solothurn scheint ein gutes Pflaster für Fotografen zu sein. Sehr nett! Grüße

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen