Wortgarage

Abschied



Du weißt zur Stunde ihn an fernem Ort. Mit dem Verstand begreifst du seine Ferne. Es liegen zwischen dir und ihm ein Himmel Sonne und ein Himmel Sterne. Und doch trittst du ans Fenster immerfort.


Reiner Kunze

19.6.12 07:23

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sylvia / Website (19.6.12 18:38)
ja.....

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen