Wortgarage

Archiv

Unklar




die bittere erkenntnis
der schlussstriche verlorene fliehkräfte
die bedenken und sorgen
reisen als blinde passagiere
weiterhin glaubst du nicht daran
dass es besser wäre
die sehnsüchte in ihrem
verschlossenen raum zu belassen
du willst dir den mund
nicht verbieten lassen
auch nicht den wuchernden geruch
von wildem frühling
wassergrün unten im tal
verkaufen sie mangelgefühle
ein glas ohne wasser
ein buch ohne wörter
der himmel eine zugeklebte blüte
am horizont



Hermann Josef Schmitz


1.5.11 09:22, kommentieren

Das Leben rühmen




Mit Maiglöckchen
läutet das junge Jahr
seinen Duft


Der Flieder erwacht
aus Liebe zur Sonne
Bäume erfinden wieder ihr Laub
und führen Gespräche


Wolken umarmen die Erde
mit silbernem Wasser
da wächst alles besser


Schön ists im Heu zu träumen
dem Glück der Vögel zu lauschen


Es ist Zeit sich zu freuen
an atmenden Farben
zu trauen dem blühenden Wunder


Ja es ist Zeit
sich zu öffnen
allen ein Freund zu sein
das Leben zu rühmen



Rose Ausländer



april 01

Und nachdem ich in diesem Jahr den 3. Geburtstag der Wortgarage am 9. April vergessen habe mag ich aber heute sagen, dass dies der 1.111. Eintrag hier ist .

Und morgen gibt's Flower Power mit jeder Menge Musik .



3 Kommentare 2.5.11 07:23, kommentieren

Flower Power




Auch beim 9. Mal sind wir von der Glasgarage und Wortgarage mit einem gemeinschaftlichen Projekt vertreten. Daran freue ich mich besonders, weil es mit der Liebsten weiter aufwärts geht und unsere gemeinsamen Kreativpläne wieder zunehmen. Heute gibt es wieder Perlpoesie ... als Kind der 60er Jahre verband ich mit dem Motto sofort die Zeit um die Beatles, Woodstock, all die gute Musik (die immer noch sehr präsent ist) und meine frische Jugend emotion. Einiges in meinem Text ist verlinkt, einfach auf die fetten Worte klicken und es gibt Infos und Töne aus der Flower Power-Zeit.


 kreativtag_flower_power

Danke an Dich, liebe Ellen von Seelenruhig, es ist großes Glück, Dich und Euch zu kennen und es ist schön, was Du immer wieder hier im Netz auf die Beine stellst. Bewahre Dir diese Power ... sie macht Dich besonders emotion.


 flowerpower2

sie verschwiegen dir vieles
sie sprachen nie von blumenkindern
ihre welt war überschaubar
dort kannten sie sich aus
aber die blumenkinder kamen
sie hiessen
joni jimi joe janis
und leise blühte im verborgenen
das leben zwischen 
make love not war 
klebte die bunte musik und blieb
auf dem regenbogen ohne ziel
bobby mcgee trieb übers land
voller sehnsucht nach freiheit
sie sprachen nie von blumenkindern
während die sünde der zeit immer noch
wie klebriger blütenstaub in der luft hing
hattest du längst deine farben gefunden
lagst in den wiesen träumtest
von freiheit und liebe
von
scott carlos vom tambourine man 
sergeant pepper und einer frau
die kam aus kalifornien
schwebte mit blumen im haar
und legte dir einen sommer lang
den zauber der blumenkinder
in die schüchternen gedanken
auf die blassen lippen
und es blieb nichts mehr von dem
was gewesen war


Hermann Josef Schmitz

 


 
flowerpower3

Danke meine geliebte Annemarie ... Du hast die Vorlage toll umgesetzt.

7 Kommentare 3.5.11 00:00, kommentieren

Persönlich



"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."


Hokusai

4.5.11 06:58, kommentieren

Bitterer Alltag




endlich ist was los
im großen wohnblock
sie schreien sich
wieder zusammen
übertreffen sich in den worten
mit ihren stimmen verwunden
sie sich gegenseitig
leben sie allein zusammen
das ist weniger als man
vom leben erwarten kann
aber es ist endlich was los
im großen wohnblock
schaut man von rechts und von links
und wundert sich schon lange nicht mehr



Hermann Josef Schmitz



2 Kommentare 5.5.11 07:35, kommentieren

Statt Stau



statt stau wünschst du dir beim abwasch
aura zu hören aus
dem stimmkoffer und dass jemand
spräche vom reizenden scheitern
an unübersetzbaren welten:
flackernde laubgehäuse
eine schwimmschule wolken
blankenese! oder
lausbubenlüftchen dies
pyjamahafte flattern


Karin Fellner


 april 02

Ich wünsche Euch ein ergiebiges und auftankendes Wochenende .


1 Kommentar 6.5.11 07:20, kommentieren

Stillstand




das glück bleibt
in der garderobe hängen
längst ist die jahreszeit
vergessen als termin
die ungeduld sie plündert
in den schränken
mit den guten dingen
schreibt sehnsucht täglich
ins gebet der stundenbücher
am schluss bleibt karo sieben
die siebenundzwanzig im alphabet
wird diese stille unruhig
schwankt zwischen sinn und
wird gewohnheit
bleibt stehen kurz bevor
der sommer kommt




Hermann Josef Schmitz



Und heute gehen ganz besondere Grüße an Heike D. von
Leuchtzeichen, meine liebe Kollegin, zu Ihrem Geburtstag. Genießen Sie den Tag und lassen Sie sich feiern. Von Herzen alles Gute und immer einen feinen Schnitt.

Und Sir Paul Mc Cartney singt heute für Sie:
The Beatles - Birthday.


emotionemotionemotion

2 Kommentare 7.5.11 17:16, kommentieren