Wortgarage

Archiv

Abgerissener Atem

 

in verwilderten eingängen
flackerte die sonne des mittags
abgerissener atem
stand an den hauswänden
wiederholten sich die wortgefechte
wechselten aufrufe mit lügen
verloren worte ihren ursprung
im mißbrauch der buchstaben
ratterte der große fluß
unermütlich meerwärts

 

Hermann Josef Schmitz

 

Heute gibt es zum einen eine kleine Bilderserie von Linz an der Donau, das gemeinsam mit Vilnius, der Hauptstadt von Litauen, Kulturhauptstadt Europas 2009 ist, zum anderen das komplette Tagesprogramm des Fernsehsenders 3sat, der heute eine Fülle guter Konzerte bietet, z.B. um 10:30 Uhr Van Morrison: Live at Montreux. 

 

linz 01 

linz 02 

 linz 03

 linz 04

 linz 07

 linz 08

 linz 09

 linz 05

 linz 10

 linz 11

 linz 06

Ich wünsche Euch einen schönen 1. Mai, einen sonnigen Start in diesen Monat und ein leuchtendes Wochenende.

 

2 Kommentare 1.5.09 09:09, kommentieren

Masada



Wenn du dann stehst wo es still ist dass du
es merkst wenn das Denken aufhört und
das Hören anfängt wenn das Hören aufhört
und das Sehen anfängt wenn ein Vogel
fliegt wenn du als schwarzer Vogel gleitest
und schreist wenn du zu sprechen ansetzt
in der klaren Luft und von nichts sprechen
kannst als dem Licht so als wäre es das erste
Licht wenn du einen Schatten auf den Fels
wirfst und sagst mein Schatten bleibt
und der Fels vergeht wenn für jetzt wahr ist
dass es gut ist den ganzen Einsatz zu wagen
kannst du die Wüste mit Namen nennen



aus "Pontus" - Gedichte von Daniela Danz

 

Und dazu einer meiner Lieblingslieder aus vergangener Zeit: Joe Jackson und "Steppin' out":

 

 

 

2.5.09 18:50, kommentieren

Gekippt

 

zwischen satzgeflechten
lag mittag und schwieg unerbittlich


ungebrochene worte lagen
vor der zunge heimatlose mauerwerke


hinter samtgelben feldern kippte
der leichtgläubige horizont hinunter



Hermann Josef Schmitz 


Und seit vorgestern neu in meiner Linkliste die Blogs von Miroslav B. Dušanić und Intermezzo.

 

3.5.09 07:43, kommentieren

Durchscheinend

 

 

"Das Licht fiel auf die Bäume in dem Garten und machte erst ein, dann noch ein und wieder ein Blatt durchscheinend. Hoch oben zwitscherte ein Vogel; dann kam eine Pause; ein andrer zwitscherte weiter unten. Die Sonne machte die Mauern des Hauses kantiger und legte sich wie die Spitze eines Fächers auf eine weiße Gardine und tupfte einen blauen Fingerabdruck von Schatten unter das Blatt neben dem Schlafzimmerfenster. Die Gardine bewegte sich ein wenig, aber innen war alles dämmerig und unstofflich. Außen sangen die Vögel ihre blanke Melodie."

 

Virginia Woolf

 

april 09 

 

1 Kommentar 4.5.09 19:34, kommentieren

Wiederkehrende Zärtlichkeit

 

in die stille
deines atems eintauchen
im schatten
deines schweigens
zuhause sein
glätten deine finger
mit wiederkehrender zärtlichkeit

 

Hermann Josef Schmitz

 

mai 01

 mai 06

 

4 Kommentare 5.5.09 06:51, kommentieren

Bleiben



Was ich haben will, will ich nicht verlieren, aber
wo ich bin, will ich nicht bleiben, aber
die ich liebe, will ich nicht verlassen, aber
die ich kenne, will ich nicht mehr sehen, aber
wo ich lebe, will ich nicht sterben, aber
wo ich sterbe, da will ich nicht hin:
Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin.




Thomas Brasch

 

 

6.5.09 06:51, kommentieren

Glasperlenpoesie

 

Heute mal wieder Glasperlenpoesie - inspiriert durch diese Perle von Annemarie Aeschbacher, meiner Herzensdame.


holz



durch glas verwobenes auge
schaut in der tiefe dunkle stille
erspürt das leben neuer tage
lang schon vor seiner blüte
und wandelt dennoch ungehindert
am ufer dunkelblauer flüsse
liegt in farbenstille eingehüllt
der zauber wunderbarer frühlingstage




Hermann Josef Schmitz

 

holz1



Und weil wir uns beide letztlich auch ihr zu verdanken haben, geht heute ein besonderer Geburtstagsgruss an Heike Dreissigacker. Herzlichen Glückwunsch an Sie und für Ihr neues Lebensjahr von Herzen alles Gute, viele schöne Begegnungen, leuchtende Blumen in allen Facetten und liebe Menschen, die Sie auf Ihrer Reise durch das neue Jahr begleiten und behüten.




Und last but not least: Wir sind am 16. + 17. Mai bei Glas & Kunst 2009 im Luisenpark in Mannheim und freuen uns auf Begegnungen mit Euch.


3 Kommentare 7.5.09 09:32, kommentieren